Pension Home-Pension zur TenneZur Tenne

Pension Preise Anfahrt Buchung Umgebung

Geschichte

Impressum

AGB's

 

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen der Pension zur Tenne

1. Abschluss des Vertrages

Zwischen der Pension und dem Gast kommt ein Vertrag nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen zustande, sofern das die Zimmer und sonstige Leistungen bestellt und von der Pension zugesagt wurde.Dass gleiche gilt, wenn Reservierungen schriftlich bestätigt werden. Wird für die Reservierung durch die jeweilige Pension eine Anzahlung oder Vorauszahlung erbeten und diese nicht fristgerecht innerhalb der der vereinbarten Frist gezahlt, so ist die Reservierungszusage gegenstandslos.
Weicht die Reservierungsbestätigung vom Inhalt der der Anmeldung ab, so wird der Inhalt der Reservierungsbestätigung Vertragsinhalt, sofern der nicht unverzüglich widersprochen hat, spätestens mit der Annahme der Leistungen.
Bei Anmeldung von mehreren Personen, einer Gruppe, Reise, Seminar und Fortbildungsmaßnahmen sind den Pensionen bis 3 Tage vor Ankunft die genaue Anzahl der Teilnehmer und ggf. Teilnehmerlisten mitzuteilen.

2. An- und Abreise

Vorbehaltlich gesonderter Vereinbarungen ist der Zimmerbezug (Check in) nicht vor 13.00 Uhr des Anreisetages möglich.
Zimmerübergabe (Check out) muss bis 10.00 Uhr des Abreisetages erfolgen.
Bei einer vorgesehenen Abreise nach 10.00 Uhr, bitten wir den Gast dies bei der Anreise dem verantwortlichen Personal mitzuteilen.
Sofern die Pension dem zustimmt, ist bei Abreise bis 18.00 Uhr der halbe Zimmerpreis und nach 18.00 Uhr der volle Zimmerpreis zu zahlen.
Die Anreise bei reservierten Zimmern muss bis spätestens 20.00 Uhr erfolgen, außer es wurde mit dem Gast eine andere Zeit vereinbart. Geschieht dies nicht, kann die Pension die Zimmer weiter vermieten!

3. Leistungen / Zimmer

Der vertragliche Leistungsumfang der Pension ergibt sich aus dem Prospektangaben oder den getroffenen Vereinbarungen.
Alle Zimmer des Hauses und die zugänglichen Bereiche im Haus sind Nichtraucher.

4. Frühstück

Frühstückspreis ist im Logiepreis inbegriffen.
Frühstück kann i n der Zeit von 6:00 - 9:00 Uhr in den dazu vorgesehenen Räumlichkeiten der Pension eingenommen werden.
Sonderzeiten sind bei Anreise erfragbar. Bei Feierlichkeiten, die vorher vertraglich vereinbart werden, werden die erbrachten Leistungen gesondert berechnet.

5. Zahlung

Vorbehaltlich gesonderter Absprachen ist das Entgelt bei Reservierungen bei der Anreise fällig, andernfalls mit der Abreise des Gastes.Bei Aufenthaltsdauer über 3 Tage kann die Pension eine Zwischenrechnung stellen.
Gäste die ohne vorherige Reservierung anreisen (Walk Inn ) zahlen sofort vor Ort.Kommt der Gast mit seiner Zahlung in Verzug, so kann die Pension die Vereinbarung mit sofortiger Wirkung aufheben.
Die Geltendmachung weiterer Schäden, insbesondere den Ausfall anderweitiger Vermietung, bleibt der Pension vorbehalten.Bricht der Gast seinen Aufenthalt vorzeitig ab, so bleibt er zur Zahlung der restlichen Vergütung verpflichtet.
Erfüllungsort für die Zahlungsverpflichtungen des Gastes ist der Sitz der Pension. Dies gilt auch, wenn dem Gast die Zahlung kreditiert wurde.

6. Zahlungsart

Die Zahlung erfolgt prinzipiell in bar. EC-Karten, Checks, Kreditkarten u.ä. werden in der Pension z.Z. nicht angenommen.
Zahlung per Rechnung ist Geschäftskunden vorbehalten, Firmen nur nach vorher schriftlich vereinbarter Kostenübernahme.

7. Stornierungen

Stornierung einer getroffenen Reservierung sind wie folgt möglich:
- Eine Stornierung der Zimmer ist bis 10 Tage vor der Anreise kostenlos möglich, danach können bis zu 50% der ersten MÜbernachtung fällig werden.
- Bei Stornierungen ab dem 2. Tag vor Anreise werden 80% und bei Stornierungen am Anreisetag, sowie beim Ausbleiben
N
des Gastes wird der Preis der gesamten Buchung fällig.
- Bei Stornierung von Gruppen ab 10 Personen ist eine Stornierung bis 20 Tage vor der Ankunft kostenlos möglich.
- Bis 10 Tage vor dem Anreisetermin berechnet die Pension 50% des Logiepreises.
- Stornierung ab dem 3. Tag der Anreise werden 100% des Gesamtpreises fällig.

6. Schadensersatzforderungen

Wird aus Gründen, die nicht der Pension, deren Mitarbeiter oder dem Vertragspartner zu zuschreiben sind, ein geschlossener Vertrag storniert, behält sich die Pension das Recht vor, dem Verursacher die Kosten des entstandenen Schadens oder die entgangene Leistung in Rechnung zu stellen. Gründe können sein: -Rauchen im Zimmer, dadurch Stornierung der Reservierung, oder Fremdunterbringung der nachfolgenden Gäste.

Mutwillige Beschädigungen von Inventar, so dass eine Neuvermietung unmöglich wird.
Alle entstehenden Kosten und Folgekosten sind vom Verursacher in voller Höhe zu tragen .

Stand: 5.4.2015 -
Änderungen vorbehalten